Webradio und Livestream

Spezialtipp

Donaueschinger Musiktage 2020

Bild: SWR/Eric Richmond

Mittwoch, 23:03 Uhr SWR2

SWR2 JetztMusik

Donaueschinger Musiktage 2020

Nicolas Hodges (Klavier)

Tagestipp

Heute, 22:05 Uhr SWR2

SWR2 Feature

Mit dem Rücken zur Wand - Armenien nach dem verlorenen Krieg um Bergkarabach Von Daniel Guthmann (Produktion: SWR/Dlf/WDR 2021) Während die Weltöffentlichkeit dem Krieg zwischen Armenien und Aserbaidschan um die autonome Region Bergkarabach tatenlos zuschaute, mussten fast 100.000 Karabach-Armenier aus der umkämpften Region fliehen. Mit Unterstützung der Türkei und massivem Einsatz hochmoderner Kampfdrohnen, zwang Aserbaidschan Armenien zur Kapitulation. Premierminister Nikol Paschinjan, der einstige Held der "Samtenen Revolution" wurde zum Buhmann der Nation. Armeniens Zukunftsperspektiven sind unsicherer denn je.

Konzerttipp

Heute, 14:05 Uhr Ö1

Das Ö1 Konzert

Melbourne Symphony Orchestra, Dirigent: Diego Maltheuz; Yuja Wang, Klavier. Sergej Prokofjew: Konzert für Klavier und Orchester Nr. 2 g-Moll op. 16 * Vladimir Horowitz: Variationen auf ein Thema aus Bizets "Carmen" * Johannes Brahms: Symphonie Nr. 4 e-Moll op. 98 (aufgenommen am 25. Juli 2015 in der Hamer Hall im Arts Centre Melbourne). Präsentation: Peter Kislinger

Hörspieltipp

Heute, 20:05 Uhr Bayern 2

Hörspiel

Respekt Von Erhard Schmied Mit André Jung, Brigitte Urhausen und anderen Komposition: Stefan Scheib Regie: Matthias Kapohl SR 2021 Auf dem Weg zum Flüchtlings-Café "Marabu" entdeckt Sabine Jarstein eine Frauenleiche zwischen parkenden Autos. Michel Paquet und Amelie Gentner von der Saarlouiser Mordkommission finden bald heraus, dass die tote Jutta Quirin für den Bundestagsabgeordneten Dr. Becher gearbeitet hat. Sabine Jarsteins Bruder hat sie darauf aufmerksam gemacht, er weiß überhaupt auffällig viel über Jutta Quirin. Dr. Becher, am äußeren rechten Rand der Parteienlandschaft angesiedelt, inszeniert die Trauer um seine Mitarbeiterin als öffentliche Provokation. Das hat Folgen ... Erhard Schmied, geb. 1957, Autor der ARD Radio Tatorte für den SR. Weitere Hörspiele u.a. Das letzte Geschenk (WDR 2016), Singe, wem Gesang gegeben (SRF 2020).

Featuretipp

Heute, 19:30 Uhr Deutschlandfunk Kultur

Zeitfragen. Feature

Deutsches Filmerbe Geschichte der DEFA in Potsdam-Babelsberg Von Christian Berndt Im Mai 1946 wurde die Deutsche Film AG (DEFA) gegründet: das Mekka des Filmschaffens in der DDR. Bedeutende Filme wurden gedreht, trotz vieler Eingriffe durch die SED.

Podcast

Deutschlandfunk Kultur

Gewalt von Israelis und Palästinensern - Eskalation nach Zwangsräumung

Es begann mit Zwangsräumungen: Vier palästinensische Familien sollten ihre Wohnung im Jerusalemer Bezirk Sheikh Jarrah verlassen, israelische Siedler einziehen. Aus lokalen Protesten wurden die heftigsten Gewaltausbrüche im Nahen Osten seit Jahren. Moderation: Margarete Wohlan www.deutschlandfunkkultur.de, Weltzeit

Hören

Hörspiel-Download

NDR

Niederlage

Kriminalhörspiel von Doris Gercke. Auf dem Straßenstrich an der Hamburger Süderstraße nimmt die Privatdetektivin Bella Block ihre Recherchen auf. Eine alte Frau hatte sie darum gebeten. Petra, ihre Enkelin, eine heroinsüchtige Prostituierte, wollte aus dem elenden Geschäft aussteigen. Nun wird sie bedroht. Bella kommt zu spät: Das Mädchen ist tot und die Großmutter verschwunden. Aber Bella kommt dem Todesengel auf die Spur, einem von Zuhältern angeheuerten Killer. Und sie trifft Frank Beyer wieder, einst ihr Liebhaber und nun Einsatzleiter der Sonderkommission "Drogen und Prostituierte" auf dem Karrieretrip. Mit Hannelore Hoger (Bella Block), Ulrike Grote (Petra), Eva Zlonitzky (Anna Niemeyer), Siemen Rühaak (Frank Beyer), Gerhard Garbers (Eddie), Thorsten Statz (Kellner), Margrit Straßburger (Prostituierte), Bettina Engelhardt (Schwangere), Karl-Michael Mechel (Fahrer), Wolfgang Kaven (Freier), Edmund Telgenkämper (Polizist), Karin Nen

Hören